Ich bin Adriane von Carlowitz, Coachin und energetische Healerin.

 

Meine große Leidenschaft ist das Thema "Frau" mit all seinen Facetten. Viele Jahre habe ich beobachtet, erlebt, geforscht, mich weitergebildet und mit zahlreichen Kundinnen daran gearbeitet, was es heißt, heute eine Frau zu sein. Und das bedeutet für jede Frau etwas anderes. Vielfach beobachte ich aber, dass Frauen unter ihrem Potential bleiben. Entweder weil sie sich nicht trauen, mehr für sich in Anspruch zu nehmen oder weil sie versuchen, es den Männern gleich zu tun. Zahlreiche Business-Netzwerke für Frauen und Leadership-Programme kranken meines Erachtens daran, dass sie die speziellen weiblichen Fähigkeiten und Qualitäten nicht im Blick haben.

Sich dieser bewusst zu werden, sie in der jeweilig individuellen Ausprägung bei sich selbst zu entdecken und zu aktivieren, versetzt Frauen in ihre volle Kraft. Die Stopersteine und Widerstände, die sich auf dem Weg zur "modernen Weiblichkeit" zeigen, zu begleiten und aufzulösen, ist meine Aufgabe und Kompetenz als Coach und Healer. Lange genug haben Frauen gekämpft. Der Weg zur Neuen Fülle und Leichtigkeit darf ruhig leicht sein.

Ich freue mich auf jede wunderbare Frau!

Britta:

Besonders glücklich bin ich, dass ich meine verehrte Yogalehrerin Britta Uhing gewinnen konnte. Ihre Stunden haben einen besonderen Zauber, eine starke Energie. Ich fühle mich danach immer wie auf einem Trip und doch geerdeter denn je. Britta lehrt sowohl das dynamische Vinyasa-Yoga, in dem es um das Spiel zwischen Spannung und Entspannung, Halten und Loslassen, Kraft und Dehnung gleichzeitig geht sowie das ruhige Yin-Yoga, eine Form, die Dehnung, Entspannung, Loslassen zum Ziel hat. Zudem arbeitet sie mit Breathwork und Körperarbeit und ist einfach eine wunderbare, weise und inspirierende Frau.

Der Ort:

Das Mas Cavallon in Südfrankreich war ursprünglich eine Seidenraupen-Fabrik, wovon der mächtige Maulbeerbaum im Zentrum des Anwesens zeugt. Am Rande eines immer noch intakten Bauerndorfes diente es später als Schafsstall bevor es zu einem Ferien- und Familienhaus wurde. Dieser Ort ist Zeuge vieler schöner Momente und atmet gute Energie. Die Aufteilung auf drei Häuschen sowie der Garten mit vielen schönen „Eckchen“ bieten Raum für Rückzug und Gemeinsamkeit gleichzeitig.

mehr unter www.mascavallon.de

Preis:

3200,- Euro pro Person

Dies beinhaltet neben der Energie von Fülle und Leichtigkeit:

  • Vollpension (Frühstücke mit Köstlichkeiten vom weltbesten Bäcker, Catering durch unser Lieblingsrestaurant „Les Terroirs“ aus Uzès und eine Auswahl von erprobten südfranzösischen Erfolgsrezepten, Apéritif und Törtchen von einem lokalen Patissier).

  • Übernachtung

  • Tägliche Yoga-, Meditations-, Breathworkeinheiten, ausgewählte Körperarbeit, Gruppen-Energie-Liftings und Inspirationen

  • 2 Einzelcoachings pro Teilnehmerin

  • Im Vorfeld ein Zoom-Meeting mit erstem Coaching zur Einstimmung

  • Workbook

 

… und ein paar exklusive Verwöhn-Überraschungen

Gedanken zum Preis...

Corona

Mal ganz abgesehen davon, dass Corona auf spanisch "die Krone" bedeutet, haben wir die Risiken von Covid19 natürlich im Blick. Die Region Languedoc und das Departement Gard, in der das Mas Cavallon liegt, ist kein Risikogebiet. Rückkehrer müssen also weder einen Test machen, noch in Quarantäne gehen. Der Flughafen Montpellier, der ebenfalls nicht im Risikogebiet liegt, wird zu diesem Zeitpunkt von mehreren deutschen Städten aus angeflogen. Es ist also zu empfehlen über Montpellier anzureisen, da der Flughafen Marseille auch die Region Provence bedient, die derzeit als Risiko-Gebiet gilt. Das Risiko des Fliegens selbst gilt es aber persönlich abzuwägen.

Wir werden die Entwicklungen im Auge behalten und so steht das Retreat natürlich unter Vorbehalt. Im Falle einer Absage suchen wir nach einer Alternative in der Nähe.

 

Gerne möchten wir unsere Überlegungen zur speziellen Corona-Situation teilen. Corona war für viele Frauen ein erheblicher Energie-Killer. Einerseits wurden die Mehrfachbelastungen, die insbesondere Familien aushalten mussten, vor allem von Frauen getragen. Dies schien gesellschaftlich selbstverständlich zu sein. Aus meiner Sicht sehr frustrierend und absolut fraglich. Andererseits trifft die soziale Isolation Frauen besonders hart, weil sie höchst soziale und kommunikative Wesen sind und aus Gemeinschaft ihre Kraft ziehen.

Wir setzen daher sehr bewusst ein Retreat im Herbst an, da wir diesen Zeitraum als eine kleine Verschnaufpause sehen, zwischen dem was war und dem was noch kommen wird. Wir möchten bewusst einen Raum schaffen, in dem Erholung und Wandel möglich ist, so dass Frauen sich diesen Herausforderungen in Beruf und Familie gestärkt stellen können und in eine Energie kommen, die von alleine trägt und das Kämpfen erübrigt.

Buchungs- und Stornobedinungung

Buchung:

Bitte wendet Euch per Email oder Telefon an mich:

adriane.carlowitz@gmail.com, 0179-1259904

 

Bei Absage des Retreats durch die Veranstalter wird der Betrag komplett erstattet. Absagen durch die Teilnehmer aufgrund von Krankheit oder aus persönlichen Gründen können nicht erstattet werden. Wenn der Platz wiederbesetzt werden kann, finden wir jedoch eine Lösung.